Über uns

Der Verein „Saalfeld-Samaipata e.V.“ wurde am 15.01.1997 mit 15 Mitgliedern auf Initiative der beiden Saalfelder Weltumradler Axel Brümmer und Peter Glöckner gegründet. Zur Zeit hat der Verein ca. 130 Mitglieder. Wenn möglich fahren einige Vereinsmitglieder jährlich nach Bolivien um aktuelle Projekte kennen zu lernen, Spenden zu übergeben und deren Verwendungszweck zu kontrollieren. Wir unterstützen nur überprüf- und abrechenbare Entwicklungs- u. Hilfsprojekte in Bolivien mit finanziellen und materiellen Mitteln.

Es finden Vereinsversammlungen und etwa alle 2 Monate Treffen des Beirates statt, um aktuelle Entwicklungen zeitnah umzusetzen. Des weiteren veröffentlicht der Verein Druckerzeugnissen (Kalender, Bücher, Broschüren, Flyer) und Reportagen über den Verein und die Reisen nach Bolivien in Fernsehen, Radio und der Presse. Es werden Info-Stände und Präsentationsveranstaltungen für die Diskussion mit Interessierten, zur Werbung für die Anliegen des Vereins betrieben, um für die Straßenkinder in Bolivien weiterhin Spenden zu sammeln. Besondere Präsenz liegt auf der Aktion „Brot für kleine Hände“ mit Benefizveranstaltungen und Sammlungen in Bäckereien der Umgebung u. a. O. und auf den jährlichen Weltsichten-Festivals. Die Mitglieder werden aktuell und komplett über die Aktivitäten des Vereins informiert und möglichst viele Mitglieder in die Aufgaben des Vereins eingebunden.

Unsere Mitgliederversammlung am 06.09.2020