Spendenaktion „Brot für kleine Hände“

Wie alles begann…
2004 bekam unser Verein einen Hilfeanruf von Lidia Honnen, vom Partnerverein „Für das verlassene Kind“ aus Santa Cruz in Bolivien: „Die im Aufbau befindliche Bäckerei im Don Bosco Hilfsprojekt braucht dringend Unterstützung, weil staatliche Mittel für das Strassenkinderprojekt drastisch gekürzt wurden.“
Das Bäckereiprojekt drohte zu sterben, bevor es überhaupt in Betrieb ging.

Hanno Müller kam auf die Idee, eine jährlich wiederkehrende vorweihnachtliche Spendenaktion
in den Bäckereien der Region Saalfeld-Rudolstadt ins Leben zu rufen. Die Erlöse sollten ausschließlich der Bäckerei zu Gute kommen.

Er suchte das Gespräch mit dem damaligen Chef der Bäckerinnung, Jürgen Bielert. Dieser fand sofort Gefallen an dem Slogan „Bäcker helfen Bäckern“. Kurz darauf stellten wir das Projekt auf einer Innungsversammlung den anwesenden Bäckermeistern vor. Von den damals 4 Bäckereiinhabern sagten spontan alle ihre Unterstützung zu.

So war im November 2004 die Spendenaktion „Brot für kleine Hände“ geboren. Geburtshelfer der ersten Stunde waren:

  • Stadtmühlenbäckerei Bielert Bad Blankenburg
  • Bäckerei Poettirsch Rottenbach
  • Bäckerei Wagner Saalfeld
  • Bäckerei Brehme Bad Blankenburg

Kunden, Verkäufer und Inhaber spendeten im ersten Jahr 1252,11 €. Wir waren von dem Ergebnis der Spendenbereitschaft positiv überrascht. Die Bäckerei in Bolivien konnte Dank dieser Spenden weiter täglich bis zu 2000 Brötchen backen und an die Kinderheime verteilen.

Im Jahr 2018 spendeten wir 35.000 € für den Kauf eines fast neuwertigen Wachtel Backofens,
den wir nach Bolivien per Schiff auf die Reise schickten.

Seit Beginn weilten bereits 4 Bäcker aus Thüringen zur Unterstützung vor Ort in der Bäckerei,
so auch der Mitbegründer dieser Aktion, Bäckermeister Jürgen Bielert. Bei den Erwachsenenreisen ist es zur Tradition geworden, in einer gemeinsame Nachtschicht mit dem Bäckereiteam Brot und Brötchen zu backen, und danach gemeinsam zu frühstücken.

Am 8. Februar 2021 war es wieder soweit, wir öffneten die 194 Spendenwürfel zum 17. Mal. Das Spendenergebnis ist trotz Coronajahr wiederum mit ….überwältigend.

In den 17 Jahren kamen bisher über 75.000 € an Spendengelder zusammen. Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch und das Vertrauen der Bevölkerung in unsere Arbeit. Voller Dankbarkeit senden wir Ihnen das Lächeln „unserer“ Kinder aus den Kinderheimen.