Autor: goeran

17. Spendenaktion „Brot für kleine Hände“ wieder sehr erfolgreich

Am Montag gab der Verein Saalfeld-Samaipata e.V. das amtliche Ergebnis bekannt: 10.935,77 €, eine überwältigende Summe.

Mit der Spendenaktion unterstützt der Verein die Bäckerei „Dulce Hogar“ (zu Deutsch „süßes Haus“) in der bolivianischen Millionenstadt Santa Cruz. Dort werden täglich bis zu 2500 Brötchen gebacken und an 15 Kinderheime verteilt. Mit dem Spendengeld werden das Mehl und die Backzutaten, die Ausbildung von zwei Bäckerlehrlingen sowie die dafür benötigte Logistik finanziert.

Weiterlesen

Adventskonzert in Heilingen 2020

Traditionell am 2. Advent fand auch dieses Jahr wieder das Benefizkonzert in Heilingen statt. Diesmal allerdings unter etwas ungewöhnlichen Bedingungen, mit mehr Abstand und einem etwas kürzeren Programm. Doch weihnachtliche Stimmung kam schnell auf mit warmen Liedern der Bläsergruppe und einem Celloduo. Göran Hegenberg hielt einen Vortrag über seine Zeit als Volontär 2019 / 2020 und gab dem Publikum einen kleinen Einblick in das Leben im Kinderheim und die Höhen und Tiefen eines Volontärjahrs. Wie jedes Jahr floss die Kollekte des Gottesdienstes an unseren Verein, welcher damit die Kinderheime des „Proyecto Don Bosco“ in Santa Cruz unterstützt. Insgesamt wurden über 800€ für die Kinder in Bolivien gespendet. Von unserer Seite auch noch einmal ganz lieben Dank an Gisela Horn! Ihr verdanken wir es, dass es die Adventskonzerte in der Kirche in Heilingen gibt. Seit 30 Jahren hat sie die Benefizkonzerte geleitet und zu großem Erfolg geführt. Nun brachte sie die Verantwortung in jüngere Hände. Peggy Thiel und Volker Seiler gaben im November 2020 in Heilingen, sozusagen als Nachfolger von Gisela mit einem gelungenen Konzert ihren Einstand.

Sechs Monate Freiwilligendienst in Santa Cruz

Ein Bericht von Göran Hegenberg

Hallo, ich bin Göran Hegenberg, 19 Jahre alt und ein reisebegeisterter und weltoffener Junge aus Thüringen. Als Jugendweihegeschenk flog ich 2015 mit einer Gruppe von 13 Jugendlichen und dem Weltumradler Axel Brümmer im Rahmen der Jugendreisen des Vereins Saalfeld-Samaipata e.V. nach Bolivien. Zwei Wochen verbrachten wir in Santa Cruz, dem wirtschaftlichen Zentrum des Landes, wo die großen Banken stehen und unzählige Autos die schwülwarme Luft verpesten. Die Salesianer unterhalten dort ein Projekt, welches sich um Straßenkinder sowie Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen kümmert und ihnen ein Dach über dem Kopf, Schulbildung und die Chance auf eine Zukunft gibt. Saalfeld-Samaipata e.V. unterstützt dieses Projekt und so waren wir auch bei der Jugendreise 2015 dort und knüpften Freundschaften mit den Kindern aus den Heimen. Die Erfahrungen der Jungendreise prägten mich so sehr, dass ich mich entschied nach dem Abitur noch einmal für ein halbes Jahr nach Santa Cruz zu fliegen, um dort als freiwilliger Helfer zu arbeiten. Ich bin weder Spanischprofi, noch bin ich schon einmal allein außerhalb Europas gewesen, daher war ich schon etwas aufgeregt, als es am 6. Oktober 2019 dann soweit war und ich zum Flughafen nach Frankfurt fuhr.

Weiterlesen

Brot für kleine Hände startet in die nächste Runde

Dieses Jahr stellt uns alle mit Covid 19 vor noch nie da gewesene Herausforderungen. Die aktuelle Situation in Bolivien, insbesondere die der Kinder in unseren Hilfsprojekten ist unvergleichlich dramatischer als bei uns in Deutschland. Intensivversorgung, Medikamente, Tests und Schutzausrüstung sind Mangelware. Staatliche Hilfen bleiben aus, Hygiene, Essen – an all dem fehlt es in den Dörfern rund um die Millionenstadt Santa Cruz. 120 Tage strenge Ausgangssperren bewirkten für viele Bolivianer den Verlust sämtlicher Einkünfte. „Unsere Bäckerei“ konnte bis heute unter diesen Bedingungen die Notversorgung der 15 Kinderheime mit Brot und Brötchen aufrechterhalten. Unsere Hilfe für die Bäckerei ist deshalb mehr als je zuvor dringend notwendig. Zum Glück können wir dieses Jahr trotz Corona wieder die Spendenaktion „Brot für kleine Hände“ durchführen, welche im Zeitraum vom 1. November bis 31. Dezember 2020 stattfindet. Spendenboxen und Werbematerial stehen bei Hanno Müller auf Abruf bereit.

Du möchtest uns als Helfer, Bäckerei oder Spender unterstützen?

Dann schreib uns eine Mail an: info@saalfeld-samaipata.de

Über 10.100 Euro: Rekorderlös bei Aktion „Brot für kleine Hände“ in Ostthüringen

Der Verein Saalfeld-Samaipata sagt allen Spendern der Aktion in 194 Bäckereien Danke und überweist einen großen Betrag nach Bolivien.

Einen Rekorderlös von mehr als 10.000 Euro erbrachte die zum 16. Mal durchgeführte Aktion „Brot für kleine Hände“. Die roten Spendenwürfel des Vereins Saalfeld-Samaipata standen diesmal in 194 Verkaufsstellen von Bäckereien, Cafes und bei besonders ambitionierten Unterstützern, auch im Landkreis Pforzheim, in Aachen, Norderstedt und Jena. Am Ende konnte der Verein 13.200 Euro nach Bolivien schicken.

Weiterlesen

Seifenblasenverein Saalfeld – Rudolstadt spendet 1100 € für das Kinderheim Mano Amiga in Bolivien

Louisa Bartholomaeus, Daniel Duda und Maria Hoffmann vom Seifenblasenverein Saalfeld-Rudolstadt übergaben an Vereinsmitglieder des Vereins Saalfeld-Samaipata diese beachtliche Geldspende. Die Gründungsmitglieder, um die Vereinsvorsitzende Antje Garnat votierten über die Verwendung der Erlöse aus den Seifenblasenfesten in Rudolstadt und Saalfeld des Jahres 2019 diesmal für den Verein Saalfeld-Samaipata.

Weiterlesen

Unser Verein trauert um Dr. Thomas Kreher

Liebe Vereinsmitglieder,

mit tiefer Betroffenheit erreichte uns die schlimme Nachricht, dass unser Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kreher in der Nacht vom 13. Dezember nach langer schwerer Krankheit verstorben ist.

Es fällt uns unendlich schwer, das Unfassbare annehmen zu müssen. Bis es nicht mehr ging, hat sich Thomas um Zukunftsthemen des Vereins gekümmert und in seiner verbindenden Art manches Hindernis aus dem Weg geräumt. Mit Thomas verliert unser Verein einen liebenswerten, aufrichtigen und engagierten Mitstreiter, Gestalter und guten Freund. Er wird uns allen sehr fehlen, aber er bleibt in unseren Herzen für immer bei uns.

Unsere Gedanken und Gefühle sind in diesem schweren Stunden ganz bei seiner Familie.

Peter Glöckner, Hanno Müller & Eberhard Rabe