Ja-Wort weit entfernt von der Heimat

30.12.2016

 

RT2016







Wir hatten am 30.12. Goldene Hochzeit (s. Zeitungsausschnitt) und haben auf unserem Jubiläumsfest Spendengelder für Bolivien gesammelt. Es sind 1000 Euro zusammengekommen, die wir gerne dem Projekt "Hogar el Faro" zukommen lassen wollen. Dieses Projekt der Methodistischen Kirche in Santa Cruz betreut minderjährige Mütter und ihre Kinder. Wir haben es im Sommer 2016 kennengelernt, als wir uns mit einigen ehemaligen Entwicklungshelfern anlässlich unseres 50-jährigen Ausreisejubiläums in Santa Cruz getroffen haben.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an unsere Vereinsmitglieder Brigitte und Iver Keil aus Rendsburg

 

Botschafter Boliviens beim Dia-Festival

24.12.2016

 

Bad Blankenburg. Der von den Weltumradlern Axel Brümmer und Peter Glöckner gegründete Verein Saalfeld-Samaipata pflegt seit 20 Jahren die Partnerschaft beider Städte und hilft Straßenkindern in Bolivien. Um diese Verdienste zu würdigen, kommt der bolivianische Botschafter in Deutschland, Jorge Cárdenas Robles, zur Geburtstagsfeier des Vereins und zur Eröffnung des 19. Thüringer Dia-Festivals Ende Januar nach Bad Blankenburg.

Das Festival bietet vom 27. bis 29. Januar Multivisions-Dia-Vorträge von Profis und Newcomern. Ein Teil der Vorträge ist bereits ausverkauft: "Wir haben es aber geschafft, ausverkaufte Vorträge zu wiederholen", sagte Brümmer. Dazu zählen Vorträge über Deutschland, Vietnam, "Jäger des Lichts – Abenteuer Naturfotografie" und "Ruf der Wildnis - Abenteuer Amerika".

Kostenlose Ausstellungen zeigen "Die Welt von oben" und "Söhne und Töchter des Windes".

(Quelle: OTZ / 24.12.16)

 

Saludo Navideño Asociación Pro Niño Abandonado Lydia Wiedamann



19.12.2016

 

tarjetabarrio

 

Schüler des Erasmus-Reinhold-Gymnasiums überzeugten hunderte Besucher ihres traditionellen Weihnachtskonzertes

zu Gunsten des Gymnasiums "Florida" in Saalfelds Partnerstadt Samaipata

17.12.2016

 

OTZ_ERA2016





Das Weihnachtskonzert des Erasmus-Reinhold-Gymnasiums wird jedes Jahr besser. Es löste wahre Begeisterung bei den Besuchern aus. Auch in diesem Jahr sammelten Schüler mit Hilfe kleiner Korbschalen nach Konzertende einen "Austritt" beim Konzertende ein. Der Erlös ist auch diesmal für das Partnergymnasium "Florida" in Samaipata bestimmt.

Weit über 20.000 € hat das ERG in den vergangenen Jahren für das Hilfsprojekt gespendet. Allein 4000 € konnten 2016 für neue Klassenräume übergeben werden.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden.

 
 

ERA2016 ERA2016 ERA2016 ERA2016 ERA2016

 

Feengrotten spenden für Verein

13.12.2016

 

Saalfeld. Die Saalfelder Feengrotten spenden 500 Euro aus den Erlösen des Grottenadvents für den Verein Saalfeld-Samaipata, wie die Geschäftsführerin der Feengrotten, Yvonne Wagner, der OTZ mitteilte.

Der Samaipata-Verein kümmert sich um Straßenkinder in Bolivien und wurde 1997 auf Initiative der beiden Saalfelder Weltumradler Axel Brümmer und Peter Glöckner gegründet. Der Verein hilft beim Drogenentzug, ermöglicht einen Schulbesuch und hilft beim Aufbau von Kleingewerben.

Yvonne Wagner äußerte sich beeindruckt von den Erfolgen der Vereinsarbeit. "Jeder Euro ist nötig!", sagte sie. Im vergangenen Jahr erhielt die Saalfelder Tafel eine Spende aus den Erlösen des Grottenadvents.

(Quelle: OTZ / 13.12.16)

 

Radiointerview beim Offenen Kanal Saalfeld (SRB).

13.12.2016

 

In der Rubrik "Im Gespräch" des SRB war Hanno zu Gast bei Anatol Schellenberg.

 

Erfolgreiche Benefizkonzerte im Kirchspiel Heilingen-Uhlstädt zu Gunsten unserer Spendenaktion Brot für kleine Hände

Unterwegs für bolivianische Straßenkinder

01.12.2016

 



Wenn im Advent die 1. Kerze entzündet wird, erfreuen jedes Jahr aufs Neue Benefizveranstaltungen die Besucher in Kirchen des Kirchspieles Heilingen-Uhlstädt. So war es auch im Nov./Dez. 2016. Eingeladen wurde in die Kirchen zu Heilingen, Partschefeld und Engerda. Die eingehenden Kollekten unterstützen die Aktion “Brot für kleine Hände” des Vereines Saalfeld-Samaipata. Dieser setzt sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen für Straßenkinder in Santa Cruz/Bolivien ein.

Unter der temperamentvollen Leitung von Frau Pastorin Thiel gestalteten der Kirchenchor, der Flötenkreis und die Bläser mit dem Verein ein ansprechendes Programm. Lieder, Musikstücke, nachdenkliche Worte und szenisches Spiel wechselten einander ab und stimmten `mal heiter, `mal besinnlich auf das bevorstehende Christfest ein. Herausragend die klangvollen Solo-Stimmen von Jeffry und Peggy. Sie erfüllten im Besonderen die Kirchenräume und erwärmten jedes Herz.

Aufmerksam wurde der Erlebnisbericht von zwei Saalfelder Vereinsmitgliedern, Herrn Dr. Thomas Kreher und Arthur, aufgenommen. Sie besuchten im vergangenen Sommer die Hilfsprojekte in Bolivien. Zu hören und zu erleben, was Hilfe bewirkt, bestärkte alle Anwesenden auch weiterhin, notleidende und benachteiligte Kinder nicht allein zu lassen.

Zum Ausklang der Veranstaltungen wurden in den Kirchen Mitwirkende und Besucher mit warmen Getränken und einem Imbiss verwöhnt. Der Verein SLF-Samaipata dankt allen, die zum Gelingen der Aktion mit dem Spendenergebnis von 2719,00€ beigetragen haben, von ganzem Herzen, verbunden mit den besten Wünschen für ein friedvolles Jahr 2017.

Gisela Horn

Hier geht es zum vollständigen Bericht und den Bildern

 

Gelungener Auftakt der Benefizveranstaltungen für bolivianische Straßenkinder

30.11.2016

 

Heiligen2016



Alljährlich finden in der Adventszeit im Kirchspiel Heilingen-Uhlstädt Benefizveranstaltungen statt, die die Aktion "Brot für kleine Hände" des Vereins Saalfeld- Samaipata unterstützen. Die Konzertreihe wurde am 1. Advent in der Heilinger Kirche eröffnet.

Der Kirchenchor und der Flötenkreis, unter Leitung von Frau Pastorin Jutta Thiel, gestalteten gemeinsam mit dem Verein ein abwechslungsreiches Programm. Die Mitwirkenden erfreuten die Besucher mit Liedern, Musikstücken und viel Besinnlichem. Mit besonderer Aufmerksamkeit wurde der Erlebnisbericht von zwei Saalfelder Vereinsmitgliedern aufgenommen, die im vergangenen Sommer die Hilfsprojekte in Bolivien besuchten. Zu hören und zu erleben, was Hilfe bewirkt, bestärkt alle Anwesenden auch weiterhin, notleidende und benachteiligte Menschen nicht allein zu lassen. Zum Ausklang lud der Heimatverein Heilingen- Röbschütz e.V. zu Tee, Glühwein und einem Imbiss ein.

Der Verein Saalfeld-Samaipata dankt allen, die zum Gelingen des Nachmittags mit dem überwältigenden Spendenergebnis von 2178,70 € beigetragen haben, von ganzem Herzen. Zu weiteren Konzerten wird herzlich eingeladen:

  • Mittwoch, 30.11.2016, 18.00 Uhr, Kirche zu Partschefeld
  • Mittwoch, 07.12.2016, 18.00 Uhr, Kirche zu Engerda

 

Heiligen2016 Heiligen2016 Heiligen2016 Heiligen2016 Heiligen2016


Aktion "Brot für kleine Hände" 2016 gestartet.

25.11.2016

 

Saalfeld-Samaipata startet die Aktion "Brot für kleine Hände".

136 Bäckerei- und Konditoreigeschäfte in den Landkreisen Saalfeld-Rodolstadt und Saale-Orla beiteiligen sich in diesem Jahr an der zum 12. Mal durchgeführten Aktion "Brot für kleine Hände".

 

 

Neues Plakat für die Aktion "Brot für kleine Hände"

18.10.2016

 

Plakat2016





Hier findet ihr unser neues Plakat für die Aktion "Brot für kleine Hände".



Plakat anzeigen (PDF)

 

Der neue Flyer unseres Vereins ist fertig

09.09.2016

 

Hier findet ihr den aktuellen Flyer unseres Vereins.

Vorderseite (PDF)

Rückseite (PDF)

 

Verein Saalfeld-Samaipata sagt DANKE - Spendenaufruf "Schränke für das Kinderheim Mano Amiga" in Santa Cruz (Bolivien) erfolgreich abgeschlossen

28.05.2016

 

Crowdfunding2016



Auf Initiative der Raiffeisen-Volksbank Saale-Orla eG und mit ihrer aktiven Hilfe startete unser Verein am 20.Dezember 2015 den Spendenaufruf "Viele schaffen mehr" im Internet - Crowdfunding Portal der Volksbank. Mindestens 1600 Euro mussten von Freunden und Unterstützern in einer Zeit von 3 Monaten aufgebracht werden, um die Aktion erfolgreich abschließen zu können. Daran hat unser Vereinsmitglied Dorothea Ernst mit ihrer Werbeinitiative am Vereinsstand zum 18.Thüringer Diafestival einen wesentlichen Anteil.

Nach 90 Tagen lag das Ergebnis bei 2553 € einschließlich der zusätzlichen 5 € der Volksbank für jeden neuen Spender. Mit insgesamt 335 Euro honorierte die Bank den Abschluss, d. h. 67 hilfsbereite Menschen folgten unserem Aufruf. Nun kann die Anfertigung dringend benötigter Möbel für das Kinderheim in Auftrag gegeben werden. Axel Brümmer und Peter Glöckner werden im Juli 2016 den Partnerverein in Santa Cruz und unsere Hilfsprojekte besuchen. Dabei soll die Übergabe der neuen Schränke erfolgen.

Der Verein bedankt sich bei jedem Spender für die wertvolle Unterstützung.

 

 

Aktivitäten zum 18.Thüringer Diafestival im Februar 2016 in Bad Blankenburg

17.03.2016

 

Wie in jedem Jahr gehört das Thüringer Diafestival zu den wichtigsten Aktivitäten unseres Vereins. Hier treffen sich die Freunde und Mitglieder aus Nah und Fern, freuen sich auf das Wiedersehen und genießen die besondere Atmosphäre des Festivals.

Mit dem Erlebnisbericht "Begegnungen mit Straßenkindern in Bolivien" gaben Susan Müller und Arthur Schmidt, Teilnehmer der Jugendreise 2015 den Auftakt im Vortragsprogramm. Zunächst aber noch mal einen besonderen Dank an alle, die sich so aktiv beteiligt haben. Die vielen Aufgaben bei der Vorbereitung, der Standbetreuung, der aktiven Umgang mit dem Publikum, der Verkauf der Torten und Souvenirs, die Betreuung des Crowdfunding- Projektes und das Anpreisen der Lose, der zeitweise große Stress am Stand usw. lieferten das bisher in der Geschichte des Festivals beste Ergebnis. Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Video in voller Auflösung

 

Die Spendenaktionen "Brot für Kleine Hände" des Vereins Saalfeld-Samaipata erbringen 10.000 € für Straßen- und Waisenkinder in Bolivien

03.02.2016

 

In vielen Ostthüringer Bäckereien fand die Aktion mit der Bitte um den Einwurf von Wechselgeld in die roten Spendenwürfel erneut großen Zuspruch und das Vertrauen der Bevölkerung

Am 21. Januar 2016 trafen sich 16 Vereinsmitglieder, um die diesmal in 141 Bäckerei- geschäften aufgestellten Spendenwürfel zu öffnen, das Hartgeld in den von der Sparkasse bereitgestellten Plastikbeuteln sicher zu erfassen und die gespendete Papiergeldsumme zu ermitteln. Das Öffnen der Spendenwürfel im Kreis der Vereinsmitglieder ist immer wieder ein besonderes emotionales Ereignis, so beschreiben es Hanno Müller und Jürgen Bielert, die Begründer dieser Spendenaktion. Auch diesmal war die Freude über die vielen kleinen und größeren Spenden groß, die bei der nunmehr 11. vorweihnachtlichen Aktion zusammen kamen. Allein das Hartgeld brachte das stattliche Gewicht von 119,7 kg auf die Waage, 25,1 kg mehr als im Vorjahr. Nun gab der Verein das Ergebnis bekannt...

Hier geht es zum vollständigen Bericht